Krautheim

CDU-Stadtverband Krautheim

Vorsitzender: Roland Rüdinger

Email: roland.ruedinger@ruedinger.de

aktuelle Berichte

Vollgepackter Wahlkampftag

Der 24. Februar 2016 war ein Tag mit besonders vielen Terminen für den Landtagskandidaten Arnulf von Eyb. Er begann mit einem Gespräch mit Zweiflingens Bürgermeister Klaus Gross und anschließendem Rundgang durch die Gemeinde. Auch das bis dato schuldenfrei Zweiflingen habe unter den Gewerbesteuerrückzahlungen und insbesondere unter den anfallenden Zinszahlungen zu leiden. Jedoch wäre man durchaus zufrieden, wenn es um den Verkauf neuer Bauplätze gehe. Ein kürzlich erschlossenes Gebiet mit 25 Bauplätzen ist mit 17 verkauften Bauplätzen schon fast vollständig belegt. Anschließend ging es weiter zum Seniorentreff in Krautheim-Gommersdorf. Vor vielen durchaus kritischen Senioren präsentierte Arnulf von Eyb  das Programm der CDU Baden-Württemberg und stellte seine Positionen heraus. Eine lebhafte Diskussion über Mobilität, Bildung und Flüchtlingspolitik entstand. Mit CDU-Wahlerfolgen in Gommersdorf von knapp unter 80% spornt es noch mehr für die kommenden zwei Wochen an. Zurück in Dörzbach kam Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier ins Jagsttal, um unseren Kandidaten im Wahlkampf zu unterstützen. Sie schauten sich gemeinsam die Firma Arnold Umformtechnik GmbH an, ein Schraubenhersteller mit Hauptsitz in Forchtenberg. Bouffier betonte den Zusammenhalt von Hessen und Baden-Württemberg unter CDU-Führung und merkte an, dass trotz schwieriger politischer Lage zwei Wochen in der Politik eine Ewigkeit wären und es sich lohne bis zum letzten Tag zu kämpfen. Zum Abschluss des Tages ging es dann für eine politische Diskussion zum Rebenhof Fröscher nach Forchtenberg. Auch hier überwiegte die Flüchtlingspolitik. Allerdings ist es sehr wichtig, auch die eigentlichen Landesthemen anzusprechen und die Bürger von der Politik der CDU zu überzeugen. In Bildung, (digitaler) Infrastruktur und der Stärkung der Polizei vor Ort hat die CDU die besseren Argumente.

Baustellenbegehung in Krautheim

Der CDU-Landtagskandidat Arnulf von Eyb besichtigte am 02. Februar 2016 zunächst die Baustelle des Gustav-Meyer-Zentrums, welches zu Beginn des neuen Schuljahres fertiggestellt werden soll. Bürgermeister Andreas Köhler sowie Bauleiter Jürgen Kürschner führten gemeinsam durch Mensa, Aula und Klassenräume und zeigten anhand von Skizzen, wie das Bürgerzentrum aussehen soll. Aula und Mensa können durch das Verschieben einer mobilen Trennwand verbunden werden, sodass die Synergieeffekte eines gemeinsamen Gebäudes optimal genutzt werden können - Schüler und Bürger der Stadt Krautheim sorgen somit für eine gute Auslastung des Bürgerzentrums. Im Anschluss fand zusammen mit der CDU Krautheim eine Feuerschale am Johanniterhaus statt. Nach einer kurzen Begrüßung durch Arnulf von Eyb diskutierten die Anwesenden in geselliger Runde über aktuelle Themen aus Krautheim und Baden-Württemberg.

 

CDU Krautheim wählt einen neuen Vorstand

Am Montag, den 02. November 2015, wählte der CDU-Stadtverband Krautheim in der voll besetzten Pizzeria Adriatica einen neuen Vorstand. Roland Rüdinger wurde einstimmig für die nächsten zwei Jahre als neuer Vorsitzender gewählt. Stellvertretender Vorsitzender wurde Dieter Schneider. Als Beisitzer gehören Joachim Essig, Rainer Beck, Andreas Köhler und Steffen Stockert dem Vorstand an, Beate Rauch wird Schriftführerin.

Ehrung für Johann Walz
Ehrung für Johann Walz

Unser Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Arnulf von Eyb gratulierte allen Gewählten herzlich und würdigte die lokalen Initiativen, die der Ortsverband in den vergangenen Jahren gestartet hat, nicht zuletzt dank des persönlichen Engagements des bisherigen Vorsitzenden Erich Zander. Er hatte das Amt aufgrund persönlicher Gründe niedergelegt. Weiterhin ehrte Herr von Eyb das langjährige Mitglied Johann Walz und sprach mit den anwesenden Mitgliedern über die anstehende Landtagswahl. Hierbei ging es um Wahlkampfveranstaltungen und Infostände sowie um die aktuelle Debatte um die Flüchtlinge. Eine Umstellung der Hilfe auf Naturalien anstelle von Geld würde eine Flucht nach Deutschland weniger attraktiv machen.

 

Rüdinger kündigte an, auch künftig regionale Themen anzusprechen und ständig den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort zu suchen. Hierbei sprach er vor allem von Veranstaltungen im Wahlkampf sowie zu Regionalpolitik und ÖPNV. Desweiteren soll die Krautheimer CDU weiter gestärkt werden, indem enger mit dem Gemeinderat zusammengearbeitet wird.

CDU - im Hohenlohekreis

Informationen aus der

CDU Kreistagsfraktion hier

die aktuelle Ausgabe unseres Mitteilungsmagazins hier

Informationen aus der CDU/CSU-Fraktion hier

    hier aktuelle Ausgabe lesen
hier aktuelle Ausgabe lesen